Categories:

Um etwas zu verändern, gehört vieles ins Gepäck und von vielem Ballast muss man sich auf dem Weg zur Veränderung befreien. Heute hatte ich die Gelegenheit mit Saskia Wienholz über Ihre Erfahrungen des internationalen Bildungskongresses, den Sie ReThink Education genannt hat, zu sprechen.

Wenn man weiß, dass sie diesen Bildungskongress nahezu alleine bewältigt hat.
Wenn man weiß, dass sie etwa acht Monate lang Tag und Nacht dafür gelebt hat, diesen Bildungskongress werden zu lassen.
Wenn man weiß, welche Höhen und Tiefen sie durchlebt hat…

… dann bekommt man ein Gefühl dafür, welche Kraft frei wird, wenn man an ein Ziel glaubt und diesen Weg der Veränderung folgt.

Viel Spaß bei den Einblicken und Erfahrungen, etwas so schönes auf die Beine zu stellen. Und noch mehr Spaß beim kreieren eigener Veränderungen!

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.